Fernsteuerung und zentrale Funktionen


Fernsteuerung und fernkontrollierte Aktualisierung der Systemfunktionen
Alle Elektrogerte knnen lokal, also von demselben Zimmer aus, sowie von einer Entfernung, gesteuert werden. Der Benutzer kann jedes Element getrennt kontrollieren, oder aus diesen Gruppen zusammenstellen, von einem beliebigen Zimmer, oder per Telefon oder Internet.

Per Telefon (oder per SMS) mag man die Funktionen des Systems steuern. Dadurch kann man den Zustand des Alarmsystems, der Stromversorgung, der Heizung, usw. abrufen. Man kann auch zum Beispiel die Heizung frh am Morgen ferneinschalten. Das System liefert auch in jeder Notsituation eine Meldung ber Problemen mit der Heizung, Wasserversorgung, einem offenen Fenster oder Einbruch telefonisch dem Besitzer, dem Nachbarn, dem Arbeitsplatz oder der Sicherheitsdienst.

Zobacz Fernsteuerung und zentrale Funktionen - palm wisu

Falls es eine groe Entfernung zwischen Sitz von SMARTech und Standort besteht, eine Fernaktualisierung der Software ist vom Vorteil. Dank eines Moduls mag der Besitzer viel sparen bei Umbau- und Aktualisierungskosten. Eine ferngesteuerte Aktualisierung ist billiger, als wenn unser Personal persnlich kommen muss.

Zobacz Fernsteuerung und zentrale Funktionen - wizu

Zentrale Funktionen

  • Gemeinsame Steuerung von Heizung und Beleuchtung sorgt fr Temperaturreduktionen berall da, wo Bewegungsmelder niemanden registrieren.
  • Dieselbe Uhr, die die Beleuchtung von Gebudeteilen steuert, mag auch die Temperatursteuerung durchfhren.
  • Energieverbrauchskontrolle sorgt fr flieende Energieverbrauchsreduktion (z. B. mittels momentaner Abdunkelung von Licht oder kleine Temperaturreduktionen in verschiedenen Zimmern).
  • Abschlieung der Eingangstr lst vorprogrammierte Prozeduren aus, welche von der Beleuchtung, Heizung u. a. ausgefhrt werden.
  • Ausfhrung vieler zentraler Funktionen fr Teile des Gebudes von einem beliebigen Standpunkt aus (z. B. das Licht in Korridoren in jeder einzelnen Etage mag man zentral von dieser Etage und vom Sicherheitsdienstbro kontrollieren, Lampengruppen an Fenstern in allen Zimmern werden zentral von ausgewhlten Punkten kontrolliert).
  • Volle Kontrolle der Beleuchtung vom Sicherheitsbro im Gebude ber einen Computer als Zentraleinheit des Systems (Kontrolle des Lichtes in jedem Zimmer, Einschalten vom Sicherheitsbro, Registrierung des Zustandes des Beleuchtungssystems).
  • Bearbeitung der Angaben zu Licht in jedem Zimmer vom Zugangskontrollsystem.
  • Verlsst man das Haus, so schaltet man das ganze Licht aus und schliet alle Rollladen mit einem Knopfdruck.
  • Wenn man schlafen geht, so prft das System, ob alle Fenster und Tren geschlossen sind.
  • Falls man am Tage kurz schlafen will, schlieen sich die Vorhnge automatisch, und das Telefon, Eingangstelefon und Trklingel werden ausgeschaltet – sie werden uns nicht stren.
  • Beim Aufstehen – gibt das System die Temperatur an und ffnet die Vorhnge.
  • Bewegungsmelder und Fensterffnungsmelder, welche Bestandteile des Alarmsystems sind, knnen bei Bedarf zur Steuerung von Licht und Heizung dienen (das ffnen eines Fensters verursacht eine Reduzierung der Temperatur im Zimmer; ein Signal vom Melder schaltet das Licht ein).

  • Udostępnij znajomym:

    Zostaw komentarz

    Twój adres email nie zostanie opublikowany.

    *  Tak, zapisuję się także na listę mailingową i zgadzam się z polityką prywatności